Anwesenheitsschlüssel

Auf dieser Unterseite können Sie angeben, welche Anwesenheitsschlüssel (Ausprägungen) in dieser Maßnahme in der Anwesenheitsliste verwendet werden.

Standardmäßig werden die Anwesenheitsschlüssel aufgrund des Maßnahmetyps konfiguriert. Bei Bedarf können Sie diese anpassen, entfernen und neue Ausprägungen hinzufügen.

Um einen neuen Schlüssel hinzuzufügen, starten Sie die

Zum Bearbeiten eines vorhandenen Schlüssels doppelklicken Sie die entsprechende Tabellenzeile:

Die ersten beiden Felder "EMAWGeschlossen Elektronische Maßnahmeabwicklung (Verfahren, das die Art und Weise der Datenübertragung zwischen der Bundesagentur für Arbeit und dem Bildungsträger beschreibt) Aussprache: emaw-Äquivalent" geben an, welche Ausprägung an die BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit übermittelt werden soll, wenn dieser Anwesenheitsschlüssel bei einem Tag gesetzt wurde. Die Einträge sind durch das EMAW-Schema vorgegeben.

Der Anwesenheitsschlüssel "Anwesend" ist ab der EMAW-Version 2.14 obsolet (in Qualli.life-Version 17.1.3). Dieser Schlüssel hat nun zwei Ausprägungen "Anwesend (Präsenz)" und "Anwesend (Online)". Falls Sie noch Aufträge mit dem obsoleten Schlüssel "Anwesend" verwenden, werden diese mit dem EMAW-Äquivalent "Anwesend (Präsenz)" übermittelt.

Das Feld "Bezeichnung" enthält den Namen für diesen Anwesenheitsschlüssel. Im Feld "Symbol" geben Sie ein Kürzel (max. 2 Buchstaben) ein. Dieses wird in der Anwesenheitsliste dargestellt. Mit den beiden folgenden Farbangaben können Sie das Symbol formatieren. Achten Sie dabei jedoch auf die Leserlichkeit (Kontrast zwischen Vordergrund- und Hintergrundfarbe).

Die "weiteren Eigenschaften" geben die Verwendungen dieses Schlüssels an:

Das Feld "Statistiksumme" gibt an, in welcher Spalte der Anwesenheitsliste (Statistikspalten ganz rechts) dieser Schlüssel berechnet werden soll. Es kann eine vorhandene Summe ausgewählt oder durch Eingabe eines Kürzels eine neue Summe definiert werden.

Ressourcenreservierung

Hier können Ressourcen für eine Maßnahme bzw. einen Auftrag vorgemerkt, reserviert und/oder gebucht werden. Die Ressourcen werden hier erläutert:

Debitoren

Auf dieser Unterseite geben Sie alle Debitoren (Kostenträger, Bedarfsträger) dieser Maßnahme an, sofern die Maßnahme ganz oder teilweise Kostenträger besitzt. Bei Maßnahmen der BA ist der Debitor i.d.R. die lokale Agentur für Arbeit, bei Integrationskursen ist dies das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMFGeschlossen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). Die hier eingestellten Kostenträger füllen gleichzeitig das Feld Kostenträger im Programmbereich QUALIFIZIERUNG→Maßnahmedaten. Dort können Sie die Kostenträger für die einzelnen TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. angeben.

Um einen Debitor hinzuzufügen, klicken Sie auf "Debitor hinzufügen".

Im erscheinenden Feld klicken Sie auf das LUPE-Symbol und wählen den Bedarfsträger aus der Liste der Kontakte aus. Ggfs. müssen Sie den Kostenträger einmalig hinzufügen. Verwenden Sie dafür die Schaltfläche "Kontakt hinzufügen".

Im zweiten Feld können Sie zusätzlich einen Ansprechpartner eintragen.

Weitere Debitoren können Sie hinzufügen, indem Sie die PLUS-Schaltfläche verwenden, die erscheint, wenn Sie die Maus über einen vorhandenen Eintrag bewegen.

Einer der Debitoren, sofern es mehrere gibt, ist i.d.R. der Hauptauftraggeber. Dieser ist mit einem Häkchen links gekennzeichnet. Geändert werden kann dieser durch Klicken auf das kleinere Häkchen-Symbol auf der rechten Seite.

Der Hauptauftraggeber wird bei neuen Tn automatisch als Kostenträger hinterlegt. Sollte dies nicht korrekt sein, kann dieser in den Maßnahmedaten geändert werden.