Meldung Kooperationsbetrieb (Kooperation mit einem Betrieb ohne Wechsel der Ausbildungsform)

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Ab der Qualli.life-Version 17.1, in der die neue Version der EMAWGeschlossen Elektronische Maßnahmeabwicklung (Verfahren, das die Art und Weise der Datenübertragung zwischen der Bundesagentur für Arbeit und dem Bildungsträger beschreibt) Aussprache: emaw-Schnittstelle implementiert ist (ab 16.07.2022 zu verwenden), sind die Daten des Kooperationsbetriebs an die BA zu übermitteln. Dokumente können mithilfe der Funktion "Übermittlung teilnahmerelevanter Dokumente" versendet werden.

Nicht zu Verwechseln mit dem Nachrichtentyp "Kooperation mit einem Betrieb", das ab dem 20.11.2023 für BaEGeschlossen Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (Verfahrenszweig 01) in den Ausprägungen BaE integrativ [BaE 1], Bae kooperativ [BaE 2] und BaE kombiniert [BaE 3] 2, Bae 3, Reha AuW und WmAGeschlossen Weiterbildung mit Abschluss gilt. Mit dem genannten Nachrichtentyp wird der Kooperationsbetrieb gemeldet und gleichzeitig können Kooperationsvertrag und/oder Ausbildereignungsbescheinigung übermittelt werden.

Der Nachrichtentyp "Kooperation mit einem Betrieb ohne Wechsel der Ausbildungsform" gilt noch bis 18.11.2023 für die Maßnahmen BaE, Reha AuW und WmA. Hiermit können Sie Angaben zum Kooperationsbetrieb melden. Ab dem 20.11.2023 gilt dieser Nachrichtentyp ausschließlich für BaE 1; verwenden Sie zukünftig zum Melden des Kooperationsbetriebs für die Maßnahmen BaE 2, BaE 3, Reha AuW und WmA den Nachrichtentyp "Kooperation mit einem Betrieb".

Das Ereignis dient dazu die Daten des Kooperationsbetriebes der BA mitzuteilen und kann zu jeder Zeit zwischen dem Eintritt und dem Austritt übermittelt werden.

In Qualli.life wird der Kooperationsbetrieb in der dazugehörigen Ausbildung im Programmbereich

hinterlegt:

Wenn Sie die Ausbildung vollständig eingetragen haben, können Sie den Kooperationsbetrieb an die BA melden. Hierfür sollte die betroffene Ausbildung als "Aktuelle Ausbildung" markiert sein:

Wenn dies, wie im Bild gezeigt, noch nicht geschehen ist, aktivieren Sie den Eintrag als "aktuell", in dem Sie die entsprechende Schaltfläche anklicken:

Im Menü "verfügbare Aktionen" finden Sie dann den Eintrag

Diese Aktion ist nur verfügbar, wenn der TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. über die EMAW-Schnittstelle angemeldet wurde.

Falls notwendige Daten für die EMAW-Nachricht fehlen sollten, werden durch eine Meldung darauf hingewiesen:

Es erscheint der bekannte Assistent zum Senden einer EMAW-Nachricht:

Gesendet werden die Daten unter "Inhalt der Nachricht":

  • Betriebsnummer: Diese Angabe ist optional und stammt aus der Referenznummer "Betriebsnummer", die in den Kontaktdaten des Betriebs hinterlegt werden muss.
  • Betrieb: Der Anzeigename des in den Kontakten hinterlegten Betriebs in der aktuellen Ausbildung.
  • Adresse: Die Hauptadresse des in den Kontakten hinterlegten Betriebs in der aktuellen Ausbildung.
  • Ansprechpartner: Der Ansprechpartner, der in der aktuellen Ausbildung angegeben wurde.
  • Zeitraum: Die Zeitspanne der gesamten Ausbildung.

Wenn alle Angaben korrekt sind, kann die Nachricht so versandt werden.

Wenn das Ereignis nicht zulässig sein sollte, werden Sie durch eine Meldung darauf hingewiesen und können bei Bedarf den Programmbereich wechseln.